• Warenkorb
  • Es befinden sich momentan keine Produkte
    in Ihrem Warenkorb.

×

Kalorientabelle

Kalorientabelle

Mit mehr Kontrolle zum Abnehmerfolg - Kalorientabelle

Kalorientabellen sind für vieles gut. Es liegt auf der Hand, dass eine ausgewogene Ernährung die Gesundheit und körperliche Leistungsfähigkeit positiv beeinflusst. Auch Abnehmwillige müssten darauf achten, nicht nur die Kalorien zu reduzieren, sondern ebenfalls genug Mineralstoffe und Vitamine aufzunehmen. Aber woher weiß man, wie wertvoll ein Lebensmittel ist und wie viele Kalorien welches Lebensmittel hat? Und wie behält man am einfachtsen den Überblick über die tägliche Kalorienaufnahme?

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Das gilt auch für die Ernährung. Viele glauben, Sie können relativ genau abschätzen wieviel Kalorien die einzelnen Nahrungsmittel haben und was sie gesamt am Tag an Kalorien aufnehmen. Dennoch will es mit dem Abnehmen nicht so recht klappen und man fragt sich warum. Hier empfiehlt sich doch eine genauere Kontrolle der Nahrungsaufnahme mit Hilfe von Kalorientabellen, Kaloriendatenbanken oder Ernährungs-Apps.

Vorteile durch eine Kalorientabelle:


1. Kalorientabellen können maßgeblich beim Abnehmen unterstützen, denn sie geben genau Auskunft über den Kaloriengehalt und die Grundstoffe eines Nahrungsmittels. Im Internet gibt es viele verschiedene Webseiten die Kalorientabellen für so gut wie alle Lebensmittel übersichtlich zusammengestellt haben (z.B. hier). Die Kalorienangaben beziehen sich dabei immer auf 100g, damit alle Lebensmittel schnell miteinander vergleichbar sind. Eine Kalorientabelle zeigt darüber hinaus auch den Gehalt von Eiweiß, Kohlenhydraten und Fetten an und gibt Auskunft über Mineralstoffe.

2. Viele Kalorientabellen gehen noch weiter und integrieren in ihre Liste auch die Broteinheiten oder Weight Watchers-Punkte. Abnehmwillige und Diabetiker werden bei ihrer Nahrungsauswahl so optimal unterstützt und lernen nebenbei, welche Nahrungsmittel besonders wertvoll sind.

3. Mit einer Kalorientabelle besitzen Sie ein gutes Hilfsmittel, um Ihre Mahlzeiten und Getränke an eine gesunde Sport- und Fitnessernährung anzupassen. Sie können mit einer genauen Studie der Kalorientabellen außerdem Mangelerscheinungen vorbeugen und dem Organismus genau ausgerechnete Mengen Energie zuführen. Mit einer Kalorientabelle sind Sie in der Lage, Ihre Ernährung so zu optimieren, dass Sie keine Hungerattacken und keinen Jojo-Effekt befürchten müssen und für die bevorstehenden Anforderungen im Fitnessstudio bestens gewappnet sind. Mit der Zeit werden Sie ein Gefühl dafür bekommen, welche Lebensmittel für Sie am besten sind.

4. Sie werden zum Ernährungsprofi! Wenn Sie einige Zeit eine Kalorientabelle geführt und somit Ihre Ernährung genauer kontrolliert haben, werden Sie sich sehr schnell ein umfangreiches Wissen über die einzelnen Nahrungsmittel angeeignen. Sie müssen also nicht für immer und ewig eine Kalorientabelle führen, aber den Start für eine dauerhafte Ernährngsumstellung erleichtert es auf jeden Fall sehr.

5. Sie essen viel bewusster und dadurch automatisch gesünder, denn Sie sehen schwarz auf weiß was Sie da gerade essen wollen. Die kleinen ungesunden Snacks zwischendurch werden Sie deshalb sehr schnell aus Ihrer Ernährung streichen. Denn gerade Snacks können schnell zu Kalorienfallen werden, da man oft unterschätzt wieviel Kalorien die kleine Mahlzeit zwischendurch enthalten kann. Dabei gibt es so viele leckere kalorienarme Snacks, z.B. unter 100kcl für den Hunger zwischendurch.


Snacks unter 100kcl

Wie sieht Ihr täglicher Kalorienbedarf aus?

Rechnen Sie es mit unserem Kalorienrechner ganz leicht aus und ermitteln Sie, wie viel Kalorien Sie verbrauchen. Mit dem BMI-Rechner können Sie außerdem nachschauen, wie viel Sie bei welcher Größe und in welchem Alter ungefähr wiegen sollten. Behalten Sie Ihre Ernährung im Blick und nutzen Sie z.B. eine Tabelle wie diese um täglich Ihre Kalorien aufzuschreiben:


Download Vorlage Kalorientabelle


Selftracking und Ernährungs-Apps - die neue Generation der Kalorientabelle

Sehr beliebt zum tracken der Ernährung sind auch Apps, mit denen Sie Ihre Kalorientabelle auf dem Smartphone immer dabei haben. Wir stellen Ihnen die 3 beliebtesten vor:


MyFitnessPal

MyFitnessPal beinhaltet eine sehr umfangreiche Datenbank mit ca. 3 Millionen Nahrungsmitteln und ca 1 Million Mahlzeiten. Die App legt Favoriten für die schnellere Erfassung der Daten an und per Barcode-Scanner lassen sich viele Lebensmittel direkt einscannen. Außerdem kann das Training mit erfasst werden und die App lässt sich z.B. auch mit dem Fitbit Fitnesstracker verbinden.


MyFitnessPal

Lifesum

Auch mit Lifesum kann man sehr einfach ein Ernährungstagebuch führen und einen Plan für ein gesünderes Leben erstellen. Die App zeigt die tägliche Kalorienzufuhr sowie die Verteilung von Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen. Auch hier erleichtert ein Barcode-Scanner die Erfassung der Lebensmittel und sportliche Aktivitäten können in die Kalorienbilanz einbezogen werden.


Lifesum

FatSecret

Ernährungsgewohnheiten notieren und Kalorien zählen, mit FatSecret geht das einfach und schnell. Neben dem Barcode Scanner sowie der manuellen Strichcode-Eingabe, dienen auch gespeicherte Nahrungsinformationen zu Gerichten aus Lieblingsrestaurants wie z.B. Mc Donalds als Eingabehilfe. Mit der Handy-Kamera können Sie Ihr Essen erfassen und in Ihrem Diätkalender abspeichern.


FatSecret


zurück zur Übersicht

Bildquelle © Fotolia djama, Dalmatin.o, itunes, google play store, freepik